Bestimmungskurs für Pflanzen 2020

Date/Heure
23/04/2020 - 02/07/2020
15:00 - 17:00

Lieu de l'activité / du RV
SICONA

Sauvegarder dans votre calendrier
Outlook | iCalendar | Google Calendar

Categories


Lernen Sie die Grundlagen der Pflanzenbestimmung kennen. Schwerpunkt ist die Bestimmung von Blütenpflanzen unter wissenschaftlicher Anleitung mit Hilfe von Florenwerken. Dabei werden die Merkmale der wichtigsten Pflanzenfamilien vor-gestellt und Anleitungen zum botanischen Sammeln sowie zur Anlage eines Herbars gegeben. An zwei Terminen geht es ins Gelände, um das Erlernte vor Ort anzuwenden.

Der Kurs richtet sich in erster Linie an Naturinteressierte, die bereit sind sich mit kleinteiliger Bestimmungsarbeit zu beschäftigen.

Wann & wo?
Der Kurs findet an acht Nachmittagen jeweils donnerstags von 15 bis 17 Uhr im Seminarraum des Regionalen Biodiversitätszentrums des SICONA in Olm, 12, rue de Capellen, statt. Die acht Kurstermine bauen inhaltlich auf-einander auf. Der Kurs findet in luxemburgischer Sprache statt.

Termine:

23.04.2020   30.04.2020   07.05.2020   14.05.2020
28.05.2020   11.06.2020   25.06.2020   02.07.2020

Anmeldung & Kosten
Die Teilnahme am Kurs ist kostenpflichtig. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 €;
für Studenten gilt ein reduzierter Preis von 20 €. Eine Rückerstattung bei Nichtteilnahme ist nicht möglich. Bestimmungsbücher und Material werden gestellt. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.
Eine verbindliche Anmeldung ist bis zum 03.03.2020 unter erforderlich. Zur Anmeldung erkundigen Sie sich zunächst bei SICONA nach freien Plätzen.

Kurs-Leitung: Dr. Simone Schneider (Botanikerin, Naturschutzsyndikat SICONA) und Thierry Helminger (Botaniker, Nationalmuseum für Naturgeschichte).

Der Bestimmungskurs wird von der Biologischen Station SICONA und dem Nationalmuseum für Naturgeschichte durchgeführt, in Kooperation mit dem Groupe de recherche botanique de la Société des naturalistes luxembourgeois sowie der Association des biologistes luxembourgeois. Der Kurs wird vom Ministerium für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung unterstützt.

Eine Anerkennung durch INAP ist möglich!

Einladung im PDF-Format [1,39 MB]